Digitales Röntgen

Zahnarzt Dr. Haske Siegburg DVT

Ihre Zahnarztpraxis in Siegburg für modernste Diagnostik mit 3D-Röntgen

Dr. Haske und sein Ärzteteam sind auf die Gesunderhaltung der natürlichen Zähne spezialisiert (Endodontologie und Parodontologie). Im Fall von krankheits- oder unfallbedingten Zahnverlust, werden Patienten mit hochwertigen Zahnimplantaten (Implantologie) und ästhetischem Zahnersatz versorgt. In jedem Fall ist eine sorgfältige Diagnose und Planung der Behandlung die Grundlage für ein optimales Behandlungsergebnis. Die digitale Volumentherapie (DVT) spielt dabei eine wichtige Rolle. Gerne möchten wir darüber informieren, welche Vorteile 3D-Aufnahmen bei der zahnärztlichen Versorgung bieten.

Wie funktioniert digitales Röntgen beim Zahnarzt?

Beim digitalen Röntgen bewegt sich das Röntgengerät einmal um den Kopf des Patienten und erstellt dabei zweidimensionale Bilder. Eine spezielle Software fügt diese Aufnahmen zu einem 3D-Modell zusammen. Dieses kann kurze Zeit später auf einem Bildschirm betrachtet werden. Die zu versorgenden Bereiche können farblich hervorgehoben werden und aus jeder Perspektive betrachtet werden. Falls eine Versorgung mit einem oder mehreren Implantaten angedacht ist, kann das Ergebnis am Bildschirm simuliert werden. Anderes als beim herkömmlichen Röntgen, entstehen gestochen scharfe Aufnahmen von Zähnen, Zahnwurzel und Kiefer. Selbst Nerven und Blutgefäße werden deutlich sichtbar. Dieses bildgebende Verfahren wird als digitale Volumentherapie bezeichnet (DVT).

Zahnarzt Dr. Haske aus Siegburg verwendet die DVT für eine Versorgung mit Zahnimplantaten

Die Vorteile einer DVT auf einen Blick

Auf den hochauflösenden Aufnahmen wird die Beschaffenheit und Lage der Zähne und Kieferknochen optimal wiedergegeben. Auch Nerven, Blutgefäße und anatomische Besonderheiten werden gut sichtbar dargestellt. Das Risiko der Verletzung eines Nervs oder Gefäßes während der Behandlung sinkt auf ein absolutes Minimum. 3D-Aufnahmen bilden die optimale Planungsgrundlage für Dr. Haske und sein Team. Patienten profitieren von der optimalen Therapie und Versorgung. 

  • Strahlenbelastung um bis zu 90 % geringer als bei einer Computertomographie
  • Aufnahmen entstehen in wenigen Sekunden
  • offene Bauweise des Geräts besonders angenehm für Patienten
  • maximale Planungssicherheit für Zahnimplantate und Wurzelkanalbehandlungen
  • ermöglicht minimalinvasive Eingriffe
  • beste Behandlungsergebnisse

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, dass Dr. Haske seine Patienten mit Hilfe der Aufnahmen sehr verständlich und nachvollziehbar aufklären kann.

Zähne und Kiefer in 3D

Wie wirkt sich 3D-Röntgen auf die Gesundheit aus?

Wer sich in der Zahnarztpraxis Dr. Haske in Siegburg versorgen lässt, wird die modernste und bestmögliche Versorgung geboten. Das schließt ein, dass die neuesten medizinischen Erkenntnisse bei der Behandlung angewendet werden. Außerdem arbeiten Dr. Haske und sein Team mit den modernsten dentalen Geräte. Für die DVT hat man sich für das Gerät Orthophos SL 3D des Marktführers Dentsply Sirona entschieden. Dieses Gerät bietet Ärzten und Patienten folgende Vorteile:

  • beste Ergebnisse bei minimaler Strahlung
  • hochauflösende 3D-Aufnahmen
  • mehrfaches Röntgen entfällt
  • ausgereifte Software für Bildgebung 
  • detaillierte Darstellung für Aufklärung und Planung

Zahnärzte überweisen Patienten an Praxis Dr. Haske aus Siegburg

Kollegiale Zusammenarbeit der Praxis Dr. Haske mit Zahnärzten aus Siegburg und Umgebung

Die Praxis Dr. Haske arbeitet vertrauensvoll mit überweisenden Zahnärzten zusammen. Dadurch wird die 3D-Technologie in der Zahnmedizin auch vielen anderen zahnärztlichen Kollegen und Patienten anderer Praxen zugänglich. Im konkreten Fall kann jeder Zahnarzt eine entsprechende Überweisung an die Praxis Dr. Haske veranlassen. Wir bieten auch Patienten anderer Praxen einen zeitnahen Termin für das digitale Röntgen. Im Anschluss erfolgt die Rücküberweisung an den behandelnden Zahnarzt.

Moderne Versorgung beim Zahnarzt in Siegburg mit DVT

Fragen und Antworten zum Thema DVT

Die Kosten für die dreidimensionalen Aufnahmen werden in der Regel von den privaten Krankenversicherung übernommen oder von gesetzlich versicherten Personen selbst getragen. In jedem Fall ist die präzise Planungsgrundlage und die verbesserte Behandlungssicherheit für jeden Patienten von großem Vorteil. Bei der Versorgung mit Implantaten ist bereits zu Beginn der Versorgung eine transparente und nachvollziehbare Kalkulation von Zeit, Maßnahmen und Kosten möglich.

Dr. Haske und seine Kollegen nehmen sich in einem persönlichen Termin gerne Zeit für all Ihre Fragen und Wünsche.